Lernen

Wettbewerbe

Ich habe es geschafft!
Ich war dabei!

Wenige Situationen spornen unsere Kinder so an, wie der Wettbewerb mit anderen: Die eigenen Möglichkeiten ausschöpfen oder auch im Team tüfteln, sich gegenseitig anspornen und neue Ideen gewinnen, Aufgaben lösen…
eine wundervolle Erfahrung für alle unsere Schülerinnen und Schüler.

Wir nutzen daher vielfältige Möglichkeiten der Einzel- und Breitenförderung und bieten möglichst vielen unserer Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit an Wettbewerben und Schülerakademien teilzunehmen. Die Freude, insbesondere auch am gemeinsamen Tüfteln, fördert die Entwicklung eines gesunden Selbstwertgefühls, die sozialen und kooperativen Fähigkeiten und steigert die Einsatzbereitschaft und die Neugierde auch über die konkreten Wettbewerbe hinaus.

Wissen steckt an und macht stark!

Aktuelle Beiträge

Erfolgreiche Teilnahme an den Leichtathletik-Kreismeisterschaften

Nach zwei Jahren Pause fanden in diesem Jahr endlich wieder die Schulkreismeisterschaften in der Leichtathletik statt. Obwohl der Wettkampftag auf den Tag der mündlichen Abiturprüfungen bei uns fiel, starteten motivierte SchülerInnen der Jahrgänge 2010-2007 in das Mindener Weserstadion. (mehr …)

Erfolgreiche Teilnahme am Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2022

Am 17. März konnten wir mit den Jahrgängen 5 bis 8 wieder am Känguru-Wettbewerb teilnehmen.

Erfunden wurde der Wettbewerb von Mathematikern aus Australien. Ihnen zu Ehren wurde er „Känguru-Wettbewerb“ genannt. Einmal im Jahr nehmen mittlerweile über 6 Millionen Schulen in mehr als 50 Ländern teil. In allen Ländern zeitgleich sollen in 75 Minuten möglichst viele von 24 Aufgaben richtig gelöst werden.

Einziges Hilfsmittel: ein Stift und ein Blatt Papier sowie logisches Denken und kreative Lösungsstrategien. Die beste Belohnung: das gute Gefühl, wenn sich das Knobeln gelohnt hat und eine Lösung klar wird.

Nach den zentralen Auswertungen der Lösungen zeigten sich tolle Ergebnisse. In einer Preisverleihung am 20. Mai erhielten folgenden Schülerinnen und Schüler besondere Auszeichnungen:

  • Nina Kleinschmidt (5b): 3. Preis
  • Tom Julien Engelke (5C): 1. Preis
  • Jette Friederike Finke (6A): 3. Preis
  • Timo Kleinschmidt (8B): 3. Preis
  • Jolie Springer (8B): 2. Preis
  • Celina Pätkau (8B): T-Shirt-Sonderpreis

Herzlichen Glückwunsch für diese herausragenden Leistungen!

Vorlesewettbewerb 2021 – Sagenhaft und voller Magie

Antonia Kleinschmidt (Klasse 6C) ist Schulsiegerin beim diesjährigen Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen. Svea Spieker (Klasse 6A), Helen Borchert (Klasse 6B) und sie hatten zuvor jeweils schon in ihrer eigenen Klasse überzeugt.

Gespannt lauschte die Jury den ambitionierten Leserinnen. Dem Komitee gehörten diesmal Schulleiterin Susanne Burmester, die Deutschlehrkräfte Sarah Hoscheit und Alexander Muntschick, Schulsekretärin Bettina Burkardt sowie Katharina Tietz als SV-Vertreterin an. (mehr …)

„Zweifel reizt mich nicht weniger als Wissen“ – Eine Urkunde im Essay-Landeswettbewerb für Miguel Hoffmann

Bereits im Februar 2021 veranstaltete die Berkenkamp-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen den Schülerwettbewerb „Deutsch: Essay“. Nach der hohen Teilnehmerzahl von 128 SchülerInnen aus ganz Nordrhein-Westfalen aus dem Pandemiejahr 2020 rief die Bezirksregierung Münster in diesem Jahr erneut die SchülerInnen der Oberstufe dazu auf, sich zu einem der drei gestellten Themen schriftlich zu äußern.

Diesem Aufruf ist Miguel Hoffmann (aktuell Schüler der Q1) unter Anleitung seiner betreuenden Lehrkraft Frau Löwen gefolgt und hat sich in seinem Essay mit dem Zitat von Dante Alighieri „Zweifel reizt mich nicht weniger als Wissen“ auseinandergesetzt.

(mehr …)

Schachmannschaft qualifiziert sich mit Sieg für Landeskreismeisterschaften
21. Oktober 2021 AGs, Allgemein, Leben, Schüler, Wettbewerbe

Die diesjährigen Schulschachkreismeisterschaften am 06. Oktober verliefen für eine Mannschaft unserer Schule besonders erfolgreich.

Wir traten in Vierer-Teams mit jeweils einer Mannschaft aus Wettkampfklasse II und Wettkampfklasse III an. Die Mannschaft der WKII konnte sich in allen Partien so gut behaupten, dass sie von insgesamt vier Mannschaften den ersten Platz erreichte und sich dadurch für Landeskreismeisterschaften, welche vermutlich in Düsseldorf stattfinden werden, qualifizierte.

Da die zweite Mannschaft statt mit vier Spielern lediglich mit drei Spielern anreiste, erreichte sie aufgrund dieses Handikaps von insgesamt acht Mannschaften lediglich den siebten Platz.

Wir gratulieren allen Teilnehmern ganz herzlich und wünschen der WKII-Mannschaft viel Erfolg bei den anstehenden Landeskreismeisterschaften.

 

Teilnehmer der WKII-Mannschaft: Lukas Kruse (EF), Jannis Reipke (9B), Jannik Vogt (EF) und Robin Vogt (EF), 

Teilnehmer der WKIII-Mannschaft: Kai Guddat (7C), Maximilian Horch (5B), Jonah Reipke (5C)