Kopf hoch! – Beratung für Schüler:innen und Eltern

Die Beratung am Städtischen Gymnasium Porta Westfalica

Die Schule als Institution ist nicht nur ein Ort des Lernens, sie wird auch zur Lebenswelt unserer Schülerinnen und Schüler und übernimmt vermehrt Erziehungsaufgaben. Neben der Vermittlung der fachlichen Inhalte benötigen die Lernenden besonders im sozialen und pädagogischen Bereich Hilfestellungen und Unterstützung, damit sie zu selbstständigen und verantwortlichen Teilnehmern der Gesellschaft heranwachsen können. Denn hier gilt es, in einer modernen, sich rasch verändernden Welt Orientierung zu finden, sich mit verschiedenen Anforderungen und Problemen auseinanderzusetzen, Spannungen auszuhalten und Lösungswege zu finden.

Daher ist es unsere Aufgabe – neben dem Unterrichten, Erziehen und Beurteilen – auf Schülerinnen und Schüler zu achten, sie in ihren individuellen Stärken und Schwächen kennen zu lernen, sie auf ihrem Weg zu bestärken und ihnen gegebenenfalls Unterstützung oder Hilfe anzubieten.

Die Beratungsarbeit am Städtischen Gymnasium Porta Westfalica üben wir an verschiedenen Stellen aus.

Grundsätzlich nehmen alle Lehrerinnen und Lehrer die Beratungsaufgaben wahr, die von den Lernenden bzw. den Eltern an sie herangetragen werden. Bei Bedarf kann jede Schülerin und Schüler und jedes Elternteil eine Lehrkraft seines Vertrauens zu Rate ziehen.

Unsere Fachlehrerinnen und -lehrer beraten die Lernenden bei fachbezogenen Lernprozessen. Sie tun dies im Unterricht und bei Bedarf auch in Einzelgesprächen. Beratungen zwischen Fachlehrkräften und Eltern können beim Elternsprechtag in jedem Halbjahr wahrgenommen werden. Aus aktuellen Anlässen gibt es jederzeit weitere Beratungsmöglichkeiten bei einem vorher vereinbarten Beratungsgespräch.

Alle Fachlehrkräfte sind darüber hinaus aufmerksam für Signale, die die Beratung mit Eltern erforderlich machen wie besondere Begabungen, Überforderungen, auffallendes Verhalten, besondere Fehlzeiten usw. Bei Bedarf nehmen sie Kontakt zur Klassenleitung bzw. Jahrgangsstufenleitung auf.

Die Lehrerinnen und Lehrer, die die Aufgabe der Klassenleitung und Jahrgangsstufenleitung inne haben, sind (in der Regel) erste Ansprechpartner für Lernende und Eltern. Sie üben die wesentlichen Beratungstätigkeiten und die meisten Beratungsformen aus und sind die wichtigsten Ansprechpartner bei Fragen zur Schullaufbahn und bei auftretenden Besonderheiten in der Persönlichkeitsentwicklung.

Unsere Koordinatoren für

  • die Klassen 5/6 (Frau Korte)  
  • die Klassen 7-9 (Herr Hellwig)
  • die Sekundarstufe II (Herr Mahle)

unterstützen die Lehrerinnen und Lehrer in ihrer Funktion als Klassenleitung bzw. Jahrgangsstufenleitung. Sie beraten aber auch Schülerinnen und Schüler, gegebenenfalls Eltern und Lehrkräfte in besonderen Fällen sowie in Fragen der Schullaufbahn.

Bei komplexen, juristisch problematischen o.ä. Fällen wird die Schulleitung informiert und je nach Fall in den Beratungsprozess einbezogen.

Die aufgeführten institutionalisierten Beratungsfelder werden durch weitere professionalisierte Beratungsmöglichkeiten ergänzt (s. Übersicht). Schülerinnen und Schüler, Eltern, aber auch Lehrerinnen und Lehrer können jederzeit auf die Beratungsangebote unseres Schulsozialarbeiters zurückgreifen oder die Beratung der verschiedenen außerschulischen Beratungsstellen (z.B. Jugendamt Porta Westfalica, Schulpsychologischer Dienst, Beratungsstelle für Schul- und Familienfragen usw.) in Anspruch nehmen. Die jeweiligen Kontaktadressen können bei der Klassenleitung bzw. Jahrgangsstufenleitung oder im Sekretariat erfragt werden.

Damit in Zukunft Lehrer, Eltern und auch Schüler die jeweiligen Ansprechpartner schneller und gezielter finden können, haben wir alle Beratungsfunktionen in sozialen und pädagogischen Bereichen in einer tabellarischen und nach Jahrgangsstufen geordneten Übersicht zusammengetragen. Diese können Sie hier einsehen:

Beratungskonzept Übersicht

Des Weiteren gibt es besonders für Schülerinnen und Schüler Plakate und Flyer, anhand welcher sie gewünschte Ansprechpartner schneller ausfindig machen können. Diese können hier eingesehen werden:

Plakat – Wenn es mal nicht gut läuft…

Flyer – Wenn es mal nicht gut läuft…

Aktuelle Beiträge

Informationen zur Anmeldung (2024/25)

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

gern nehmen wir in der Woche vom 12.-16.02.2024 persönlich die Anmeldung Ihres Kindes zu folgenden Zeiten entgegen:

  • Montag, 12.02.2024, 9.00-13.00 Uhr und 14.00-17.00 Uhr
  • Dienstag, 13.02.2024, 9.00-13.00 Uhr
  • Mittwoch, 14.02.2024, 9.00-13.00 Uhr und 14.00-17.00 Uhr
  • Donnerstag, 15.02.2024, 9.00-13.00 Uhr
  • Freitag, 16.02.2024, 9.00-13.00 Uhr

Auch in diesem Jahr ist die Anmeldung nur nach vorheriger telefonischer Terminabsprache möglich.

Bitte vereinbaren Sie im Zeitraum vom 05.02.-09.02.2024 in der Zeit von 10-13 Uhr im Sekretariat bei Frau Burkardt oder Frau Möller einen Anmeldetermin unter der Telefon-Nummer 05 71 / 79 84 70.
(mehr …)

Bezirksmeisterschaften Geräteturnen

Am 31.01.2024 gingen unsere Turnerinnen das erste Mal bei Jugend trainiert für Olympia an den Start. Mit zwei Mannschaften vertraten wir auf Bezirksebene unsere Schule.

(mehr …)

1000 Euro für den guten Zweck – die Weihnachtsaktion der SV

In der letzten Woche vor den Weihnachtsferien verkaufte die SV Punsch und Waffeln, um Geld für schwerkranke Kinder zu sammeln. An drei Tagen wurden zu diesem Zweck hunderte Waffeln und Punschbecher verkauft, wodurch nun über 1000 Euro an „Sterntaler – Hilfe für schwerkranke Kinder“ gespendet werden können. (mehr …)

Probleme mit dem Deutschlandticket?

“Knapp 50.000 Deutschlandtickets sind in der vergangenen Zeit ausgehändigt worden”, schreibt uns Gabriela Spreyer von der Firma OWL Verkehr. Da könne es vorkommen, dass die eine oder andere Chipkarte nicht funktioniere.

Ein Chip funktionierte tatsächlich nicht, und der betroffene Fahrgast müsste eigentlich nun das “erhöhte Beförderungsentgelt” bezahlen.

In solchen Fällen stellt Spreyer aber in Aussicht, dass man das Problem sehr kurzfristig an sie weiterleiten kann, damit sie das mit dem prüfenden Verkehrsunternehmen klären kann. So soll die Zahlungsaufforderung eingescannt und per Mail an schueler@owlverkehr.de gesendet werden.

 

Weihnachtskonzerte 2023 – klassisch und modern
23. Dezember 2023 AGs, Allgemein, Konzerte, Musik-AGs, Schüler

Die vielen Schülerinnen und Schüler sämtlicher Musik-AGs unseres Gymnasiums zeigten am 14. und 15. Dezember während der Weihnachtskonzerte ihr Können. Das Publikum honorierte die Schülerinnen und Schüler mit stehenden Ovationen.

Lesen Sie hier den Bericht aus dem Mindener Tageblatt.

(mehr …)