Schüler

Beratung für Schüler und Eltern

Die Beratung am Städtischen Gymnasium Porta Westfalica

Die Schule als Institution ist nicht nur ein Ort des Lernens, sie wird auch zur Lebenswelt unserer Schülerinnen und Schüler und übernimmt vermehrt Erziehungsaufgaben. Neben der Vermittlung der fachlichen Inhalte benötigen die Lernenden besonders im sozialen und pädagogischen Bereich Hilfestellungen und Unterstützung, damit sie zu selbstständigen und verantwortlichen Teilnehmern der Gesellschaft heranwachsen können. Denn hier gilt es, in einer modernen, sich rasch verändernden Welt Orientierung zu finden, sich mit verschiedenen Anforderungen und Problemen auseinanderzusetzen, Spannungen auszuhalten und Lösungswege zu finden.

Daher ist es unsere Aufgabe – neben dem Unterrichten, Erziehen und Beurteilen – auf Schülerinnen und Schüler zu achten, sie in ihren individuellen Stärken und Schwächen kennen zu lernen, sie auf ihrem Weg zu bestärken und ihnen gegebenenfalls Unterstützung oder Hilfe anzubieten.

Die Beratungsarbeit am Städtischen Gymnasium Porta Westfalica üben wir an verschiedenen Stellen aus.

Grundsätzlich nehmen alle Lehrerinnen und Lehrer die Beratungsaufgaben wahr, die von den Lernenden bzw. den Eltern an sie herangetragen werden. Bei Bedarf kann jede Schülerin und Schüler und jedes Elternteil eine Lehrkraft seines Vertrauens zu Rate ziehen.

Unsere Fachlehrerinnen und -lehrer beraten die Lernenden bei fachbezogenen Lernprozessen. Sie tun dies im Unterricht und bei Bedarf auch in Einzelgesprächen. Beratungen zwischen Fachlehrkräften und Eltern können beim Elternsprechtag in jedem Halbjahr wahrgenommen werden. Aus aktuellen Anlässen gibt es jederzeit weitere Beratungsmöglichkeiten bei einem vorher vereinbarten Beratungsgespräch.

Alle Fachlehrkräfte sind darüber hinaus aufmerksam für Signale, die die Beratung mit Eltern erforderlich machen wie besondere Begabungen, Überforderungen, auffallendes Verhalten, besondere Fehlzeiten usw. Bei Bedarf nehmen sie Kontakt zur Klassenleitung bzw. Jahrgangsstufenleitung auf.

Die Lehrerinnen und Lehrer, die die Aufgabe der Klassenleitung und Jahrgangsstufenleitung inne haben, sind (in der Regel) erste Ansprechpartner für Lernende und Eltern. Sie üben die wesentlichen Beratungstätigkeiten und die meisten Beratungsformen aus und sind die wichtigsten Ansprechpartner bei Fragen zur Schullaufbahn und bei auftretenden Besonderheiten in der Persönlichkeitsentwicklung.

Unsere Koordinatoren für

  • die Klassen 5/6 (Frau Korte)  
  • die Klassen 7-9 (Herr Hellwig)
  • die Sekundarstufe II (Herr Mahle)

unterstützen die Lehrerinnen und Lehrer in ihrer Funktion als Klassenleitung bzw. Jahrgangsstufenleitung. Sie beraten aber auch Schülerinnen und Schüler, gegebenenfalls Eltern und Lehrkräfte in besonderen Fällen sowie in Fragen der Schullaufbahn.

Bei komplexen, juristisch problematischen o.ä. Fällen wird die Schulleitung informiert und je nach Fall in den Beratungsprozess einbezogen.

Die aufgeführten institutionalisierten Beratungsfelder werden durch weitere professionalisierte Beratungsmöglichkeiten ergänzt (s. Übersicht). Schülerinnen und Schüler, Eltern, aber auch Lehrerinnen und Lehrer können jederzeit auf die Beratungsangebote unseres Schulsozialarbeiters zurückgreifen oder die Beratung der verschiedenen außerschulischen Beratungsstellen (z.B. Jugendamt Porta Westfalica, Schulpsychologischer Dienst, Beratungsstelle für Schul- und Familienfragen usw.) in Anspruch nehmen. Die jeweiligen Kontaktadressen können bei der Klassenleitung bzw. Jahrgangsstufenleitung oder im Sekretariat erfragt werden.

Damit in Zukunft Lehrer, Eltern und auch Schüler die jeweiligen Ansprechpartner schneller und gezielter finden können, haben wir alle Beratungsfunktionen in sozialen und pädagogischen Bereichen in einer tabellarischen und nach Jahrgangsstufen geordneten Übersicht zusammengetragen. Diese können Sie hier einsehen:

Beratungskonzept GymPW Übersicht

Des Weiteren gibt es besonders für Schülerinnen und Schüler Plakate und Flyer, anhand welcher sie gewünschte Ansprechpartner schneller ausfindig machen können. Diese können hier eingesehen werden:

Beratungskonzept Plakat

Aktuelle Beiträge

U-Party ein Erfolg!

DJ Nick sorgte mit seiner Musikauswahl für eine prächtige Stimmung: Die U-Party für die Klassen 5 bis 7, veranstaltet von der SV, war ein toller Erfolg!

Über 60 Schülerinnen und Schüler tanzten bis spät in den Abend (22 Uhr), teilweise wirkte der Fetenraum überfüllt, war es aber zu keiner Zeit. Zusätzlich konnten die Partygäste den Kellerflur und die Schulstraße als Aufenthaltsorte mitbenutzen, die SV hatte eigens dafür eine Sofalandschaft aufgebaut. (mehr …)

Schülerzeitung Highlights goes online!
7. Oktober 2017 Schüler

Die Enttäuschung vieler Schülerinnen und Schüler war groß: Seit einigen Jahren gab es die Schülerzeitung Highlights nicht mehr. Am mangelnden Interesse seitens Schülerredakteure lag es nicht, die wesentlichen Gründe dafür waren schnell ausgemacht: Hohe Druckkosten, schwierige Anzeigenaqkuise, geringe Aktualität der Beiträge.
 
„Jugendliche sind immer und überall online unterwegs, das wollten wir für uns nutzen“, erklärt Olaf Küster, betreuender Lehrer der Schülerzeitung. Und so wurde die Idee, die Highlights als Online-Schülerzeitung zu präsentieren, nach einiger Zeit konzipiert und in die Tat umgesetzt. „Hierfür sind die Kosten gering, die Serverkosten werden privat gesponsert.“ Damit erreicht die Schülerzeitung des Gymnasiums ihre Leser dort, wo sie sich üblicherweise aufhalten – auch auch über die Schulgrenzen hinaus. Unter gpw-mag.de ist die Schülerzeitung erreichbar, die Online-Redaktion trifft sich momentan jeden Donnerstag in der 1. großen Pause in Raum 407. (mehr …)

Beratung am GymPW
7. Februar 2017 Eltern, Kollegium, Schüler

Wir sind dabei, unser Beratungskonzept zu erarbeiten und aufzustellen. Damit in Zukunft Lehrer, Eltern und auch Schüler die jeweiligen Ansprechpartner schneller und gezielter finden können, sind wir momentan dabei, ein „Organigramm“ zur Beratung und zum Sozialen Lernen zu erstellen. Erste Ergebnisse dazu können Sie hier einsehen:

Entwurf Beratungskonzept am GymPW

Des Weiteren soll es besonders für Schülerinnen und Schüler Plakate und Flyer geben, anhand welcher sie gewünschte Ansprechpartner schneller ausfindig machen können. So könnte ein mögliches Plakat aussehen:

Entwurf Plakat Beratungskonzept am GymPW

Constanze Willimczik, Im Regen tanzen
8. November 2016 Deutsch-Unterricht, Schüler

Wie schön, wenn ehemalige Schüler von sich hören lassen! Passend zum Herbstwetter hat Constanze Willimczik (LK Deutsch-Schülerin und Abiturientin im Jahr 2016) dieses gelungene Gedicht geschickt, das sie bei ihrem ersten Hörsaal-Slam zu Anfang ihres Studiums in Holzminden vorgetragen hat.

Das dazu passende Bild hat Sophia Wolting (6b) gemalt.

Constanze Willimczik – Im Regen tanzen (2016)

Abiball mit Aftershowparty am 9. Juli / HZWEIA gestaltet Karten

Auch in diesem Jahr feiern die Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs ihren traditionellen Abiball im GOP Bad Oeynhausen. Am 9. Juli wird dort der Schulabschluss gebührend gefeiert.
Im Anschluss an den festlichen Teil mit den Familien und Verwandten laden die Abiturientinnen und Abiturienten zur Aftershowparty ein. Los geht die Party für alle Freunde, Bekannte sowie Lehrerinnen und Lehrer um 22 Uhr. Der Kartenverkauf findet vom 9. Mai bis zum 20. Mai (jeweils in der ersten großen Pause) in der Schulstraße (Eingangshalle) des Gymnasiums statt. Die Anzahl der Karten ist begrenzt. Es gibt keine Abendkasse. (mehr …)