Lernen

Unterricht

Ein breites Fächerangebot!

Wir sind ein Gymnasium mit einem breiten Fächerangebot. Neben der sprachlichen Ausbildung stehen der mathematisch-naturwissenschaftliche, der musische und der künstlerisch-kreative Bereich gleichwertig nebeneinander.
So können viele Schülerinnen und Schüler bei den Wahlen im Differenzierungsbereich oder der Leistungskurswahl in der Oberstufe auf ein breit gefächertes Angebot zugreifen.

Geschichte Bilingual, Informatik… – Was lerne ich da?

Informationen über die einzelnen Fächer, die behandelten Inhalte und zu erreichenden Kompetenzen, finden Sie auf den untergeordneten Seiten.

Aktuelle Beiträge

Es kann wieder losgehen! Infos zum ersten Schultag

Liebe Schülerinnen und Schüler,

die Räume sind geputzt, die Busfahrkarten sortiert, die Stundenpläne fertig. Wir begrüßen euch am kommenden Mittwoch, den 10.08.2022, im normalen Regelbetrieb in der Schule. Wir freuen und schon darauf! 

Hoffentlich hattet ihr eine schöne, erholsame Ferienzeit, so dass wir gut erholt und vorbereitet gemeinsam ins neue Schuljahr starten können!

Unsere neue Schulministerin hat für euch und auch für eure Eltern einige Schreiben aufgesetzt, die ihr hier findet:

Eine für euch sehr wichtige Information aus diesem Schreiben ist die folgende: Die Minsterin setzt bei den Testungen auf mehr Eigenverantwortung.

Neben der Beibehaltung der normalen Hygieneregeln wie Abstand halten (wo möglich), regelmäßiges Händewaschen und Lüften, empfhielt sie das freiwillige Tragen einer Maske.

Für die Testungen bedeutet die größere Eigenverantwortung, dass…

  • wir in der Schule keine regelmäßigen Testungen mehr durchführen.
  • ihr von uns Antigenselbsttests für zu Hause erhaltet. Bei Bedarf solltet ihr die Testungen dann im häuslichen Umfeld durchführen. Wie und wann ihr einen sicheren Schulbetrieb durch eine freiwillige Testung unterstützen könnt, steht in dem Begrüßungsschreiben der Ministerin und dem „Handlungskonzept Corona“. Ihr findet das Konzept des Ministeriums hier: Handlungskonzept Corona
  • Testangebot am ersten Schultag: Eine Ausnahme von dieser Vorgehensweise stellt der ersten Schultag dar. An diesem Tag bieten wir euch allen eine Testung in der Schule an.

 

(mehr …)

Das Hausaufgabenheft Häfft ist zurück

Liebe Schüler*innen,

das Hausaufgabenheft Häfft ist zurück!

Im nächsten Schuljahr bekommen unsere neuen Fünftklässler wieder den vielseitigen Schülerplaner von der SV als Willkommensgeschenk überreicht. Ein Stundenplan zum selbst ausfüllen, eine aktuelle Lehrerliste, ein Jahresplaner, kleine Spiele, um die Pausen zu überbrücken, Platz für Hausaufgaben an jedem Tag des Schuljahres und vieles mehr – all das bietet das Häfft und sorgt für einen organisierten Start an unserem Gymnasium. (mehr …)

Vom Jungfernstieg zur Elbphilharmonie – Geographie-LK-Exkursion nach Hamburg

Der Geographie-Leistungskurs traf sich am 17. März in aller Frühe am Portaner Bahnhof. Aufgrund der kritischen Corona-Situation gab es einige Schülerausfälle, die durch andere kompetente Schüler ersetzt werden mussten.

Trotz der Verspätung unseres Anschlusszuges in Hannover konnte die Stimmung der neugierigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Exkursion nicht getrübt werden. Somit kamen wir gut gelaunt in Hamburg an, wo wir vom norddeutschen „Schietwetter“ begrüßt wurden. (mehr …)

Für Klasse 6: Zweite Fremdsprache – Latein oder Französisch?

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

aufgrund der bevorstehenden Wahl einer 2. Fremdsprache laden wir Sie und euch zu einer Informationsveranstaltung am 

Dienstag, den 26.04.2022, um 18.00 Uhr

in das Forum unseres Gymnasiums ein.

Hier finden Sie das Einladungsschreiben zum Ausdrucken.

Fachlehrerinnen und Fachlehrer für Französisch und Latein werden den Fachunterricht der jeweiligen Sprache vorstellen und Ihre und eure Fragen gern beantworten.

Die Veranstaltung wird unter den am 26.04. geltenden Hygienebestimmungen, die momentan noch nicht absehbar sind, stattfinden.

Wir freuen uns auf Ihr/euer Kommen.

 

(mehr …)

Humanität in Zeiten des Krieges: „Nathan der Weise“ im Forum unseres Gymnasiums

„Wer über gewisse Dinge seinen Verstand nicht verlieret, der hat keinen zu verlieren.“ Lessings berühmtes Zitat spiegelt die Erschütterung wider, die wir 250 Jahre später angesichts der Rückkehr des Krieges nach Europa spüren.

Als wir das Wiener Forum-Theater in unsere Schule einluden, war nicht abzusehen, wie sehr sich unsere Welt in kurzer Zeit verändern sollte. Am Montag, den 14.03.2022, erlebten wir dann einen „Nathan“, dessen Aktualität beklommen machte: Es ist Krieg in Jerusalem, ein Waffenstillstand markiert eine kurze Atempause im Dritten Kreuzzug. Der christliche Patriarch plant die Ermordung des weisen Sultans Saladin und schickt den Klosterbruder zum Tempelherrn, der für ihn die blutige Tat erledigen soll. Doch Curd von Stauffen, von Saladin gerade wundersamerweise begnadigt, weigert sich, seinen Wohltäter umzubringen. Wie auch der Klosterbruder selbst durchschaut er die machtpolitische Kaltblütigkeit der Kirche.

(mehr …)