Projekte

KonfuziusSchon Konfuzius wusste:
Erkläre mir, und ich vergesse.
Zeige mir, und ich erinnere.
Lass es mich tun, und ich verstehe.

Heute ist „Learning by Doing“ aus dem täglichen Unterricht nicht mehr wegzudenken. Speziell in Unterrichtsprojekten erhalten Schülerinnen und Schüler vertieft die Möglichkeit, als Team komplexe Projekte auch über einen etwas längeren Zeitraum zu bearbeiten. In den Projekten werden aktuelle Themen, insbesondere aus dem naturwissenschaftlichen, sozialen und gesundheitlichen Bereich sowie dem Sport, aufgegriffen. Wie die Erfahrung zeigt, beteiligen sich Schülerinnen und Schüler mit Engagement und Begeisterung an unseren – oder besser gesagt ihren – Projekten.

Aktuelle Beiträge

Die vielen Seiten des Bewerbungsverfahrens – ein Projekttag in den 9. Klassen

Viele Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen setzen sich mit den Themen Berufsfelder, Berufswahl und Betriebspraktika auseinander. Häufig möchten sie sich bereits ab der 9. Klasse auf einen Praktikumsplatz bewerben und stehen vor der Frage, welche Materialien ihre Bewerbungsmappe aufweisen sollte und wie sie sich auf ein Bewerbungsgespräch vorbereiten könnten.

Der Projekttag, welcher am Donnerstag, 7. Dezember an unserer Schule stattfand, kam diesem Interesse nach und informierte die Lernenden über die vielseitigen Anforderungen des Bewerbungsverfahrens. (mehr …)

Klasse 5c schickt „Friedensfalter“ nach Hiroshima
21. November 2017 Projekte

Können Papierkraniche Wünsche erfüllen? Ein Mädchen aus Japan glaubte fest daran – und löste damit Großes aus.

1945 warfen die USA im Zweiten Weltkrieg eine Atombombe über Hiroshima ab. Dort lebte Sadako Sasaki, ein kleines Mädchen, das infolge der Atomstrahlen an Blutkrebs erkrankte und mit zwölf Jahren starb – wie viele andere Kinder auch.

Dass viele Menschen sich aber gerade an sie erinnern, hat mit dem Kinder-Friedensdenkmal in Hiroshima zu tun, das eine Bronze-Sadako darstellt, die mit ausgestreckten Armen einen Kranich in die Luft hält. Nach einer japanischen Legende hat nämlich derjenige einen Wunsch frei, der 1000 Papierkraniche faltet. So begann auch die todkranke Sadako zu falten, einen Kranich nach dem anderen mit dem Wunsch „Lass mich gesund werden!“ Ihr Wunsch wurde nicht erfüllt. Die Vögel aber sind geblieben. (mehr …)

Vorlesetag 2017 – wir waren dabei!

Rekordzahl: Über 170.00 Vorleserinnen und Vorleser begeisterten am 17. November beim Bundesweiten Vorlesetag 2017 und lasen Millionen Zuhörern vor – wieder dabei das Städtische Gymnasium Porta Westfalica! Auch für Bürgermeister B. Hedtmann ist es seit 2014 Tradition, in einer unserer Klassen vorzulesen. So zog er die Fünftklässler dieses Mal durch „Der wilde Wald“ (T. Dragt) in seinen Bann, ebenso wie sich der pensionierte Lehrer A. Meißner, Schulleiterin S. Burmester, die Sekretärinnen B. Burkardt und M. Möller und einige Lehrer/innen beim Vorlesen engagierten. (mehr …)

Schüler leiten Unterricht
21. November 2017 Deutsch-Unterricht, Projekte

„Und was habe ICH heute zu tun?“ So fragte Herr Dr. Braun eine Schüler/innen-Gruppe seiner Deutschklasse 6C, die völlig selbstständig eine komplette Schulstunde vorbereitete, strukturierte und leitete. Die Antwort der Gruppe: „Sie schauen uns einfach nur mal zu.“

Als Teil der Unterrichtsreihe zum Thema „Fabeln“ hielten Gruppen von jeweils vier Schülerinnen und Schülern drei Unterrichtsstunden – von ihnen selbst genauestens vorbereitet und getaktet. Es mussten Lückentextblätter ausgefüllt werden, „Lehren“ waren zu erarbeiten, Fabelmerkmale zusammen zu tragen, Fabeln wurden von anderen Textgattungen (z.B. Märchen) unterschieden. Es gab kleine Wettbewerbe, Tafelbilder entstanden, Folien wurden auf dem OHP bearbeitet. (mehr …)

Erfolgreicher weiterer Baueinsatz auf dem Schulhof
18. Oktober 2017 Projekte

Der neu gestaltete Schulhof nimmt Formen an. Schüler, Eltern und Lehrer buddelten für Pflasterwege und schufen Sitzgelegenheiten bei der Mitmachaktion am 13. und 14. Oktober 2017.

Lesen Sie hier den Artikel des Mindener Tageblatts…

Copyright: Mindener Tageblatt, 16.10.2017. Texte und Fotos aus dem Mindener Tageblatt sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion.

Fotos