Französisch

„Les relations entre la France et l’Allemagne sont devenues un modèle unique d’amitié et de confiance entre deux Etats et deux peuples voisins.»
(Helmut Kohl und François Mitterrand)

(Die deutsch-französischen Beziehungen sind ein einzigartiges Freundschafts- und Vertrauensmodell zwischen zwei Staaten und zwei Nachbarvölkern geworden.)

Unsere Ziele

franzoesisch-fahrt-02

Bretagne-Fahrt

Wir als Fachschaft Französisch am GymPW wollen diesen Gedanken umsetzen und mit Leben füllen.

Der Französischunterricht sieht seine Aufgabe darin, die Schülerinnen und Schüler auf ein Leben in einem zusammenwachsenden Europa und einer zunehmend globalisierten Welt vorzubereiten.

Durch den Erwerb interkultureller Handlungsfähigkeit erlangen sie den kompetenten Umgang mit der Lebenswirklichkeit, den gesellschaftlichen Strukturen und den kulturellen Zeugnissen französischsprachiger Länder.

Wie erreichen wir diese Ziele?

franzoesisch-bretagne-fahrt-03

Bretagne-Fahrt

Der Erwerb von kommunikativen, methodischen und interkulturellen Kompetenzen stellt die Basis modernen Fremdsprachenunterrichts dar. In der Arbeit mit dem eingeführten Lehrwerk werden z. B. Sprechanlässe, Hör-/Sehverstehen, Schreiben angepasst an das jeweilige Lernniveau  in den Fokus gestellt. Dabei werden sowohl unterschiedliche Lernstrategien als auch Möglichkeiten der Selbsteinschätzung in das Unterrichtsgeschehen integriert. Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen den Nachbarländern werden z. B. im Bereich des Familienalltags, der Traditionen, des Schulsystems thematisiert und reflektiert.

In diesem Zusammenhang hat die Teilnahme der Schülerinnen und Schüler am jährlich in der 9. Klasse stattfindenden Auslandsaufenthalt u. a. in der Bretagne einen hohen Stellenwert, da dieser dazu beiträgt, Vorurteile abzubauen sowie Völkerverständigung und Toleranz zu verstärken.

Darüber hinaus erfahren einzelne Schülerinnen und Schüler aktive Unterstützung, wenn sie sich entschließen, als Gast an eine ausländische Schule zu gehen.

An unserer Schule kann das international anerkannte Sprachendiplom DELF erlangt werden. Organisatorisch findet dies sowohl im Rahmen des Unterrichts als auch in AG-Form für unterschiedliche Leistungsniveaus statt (A1 bis B2 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens (GeR)).

Teilnahme am Internet-Team-Wettbewerb anlässlich des deutsch-französischen Tages

Teilnahme am Internet-Team-Wettbewerb anlässlich des deutsch-französischen Tages

Die Teilnahme an Wettbewerben (z. B. anlässlich des deutsch-französisches Tages oder des Literaturwettbewerbs „Prix des lycéens allemands“) bietet ein zusätzliches motivierendes Angebot.

Eine besondere Aufgabe kommt der Fachschaft Französisch bei der Beratung der Schülerinnen und Schüler und ihrer Eltern zur Wahl der zweiten Fremdsprache in Klasse 5 bzw. zur Differenzierung ab Klasse 8 zu. Hierzu findet ein Informationsabend für die Eltern statt, auf dem die einzelnen Fächer vorgestellt werden und das Für und Wider der Entscheidung umfassend erörtert wird. Darüber hinaus erhalten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 die Gelegenheit, an „Schnupperstunden“ in Latein und Französisch teilzunehmen. Zusätzlich besteht auch die Möglichkeit einer individuellen Beratung durch die Fachlehrkräfte.

Einblick in den Unterricht

Im Video sehen Sie, wie im Unterricht der 6. Klasse spielerisch in die französische Sprache eingeführt wird.

 

Aktuelle Beiträge

Französisch spielend lernen

Am Mittwoch, den 7. Juni, hat uns (wie schon in den vergangenen Jahren) das FRANCEMOBIL vom Institut Français einen Besuch abgestattet.

Französischschüler/innen aus Jahrgang 6, 7 und 8 hatten Spaß daran, ihre bisherigen Sprachkenntnisse mit Unterstützung des sympathischen Franzosen Ulysse Labate in spielerischer Form anzuwenden. Der ausschließlich Französisch sprechende Mitarbeiter des FRANCEMOBILs war beeindruckt, wie gut die Schüler/innen unserer Schule bereits nach relativ kurzer Lernzeit die französische Sprache beherrschen! (mehr …)

Student aus Guinea hält Vortrag für Französisch-Leistungskurs

Außergewöhnliche Eindrücke konnte der Französisch-Leistungskurs des Gymnasiums Porta Westfalica am Mittwoch, den 21. Oktober sammeln. Mamadou Sanoussy Sow, ein aus Guinea stammender Student, der derzeit als Flüchtling in Minden lebt, hielt vor den Schülerinnen und Schülern einen einstündigen Vortrag auf Französisch zur Geschichte seines Landes. (mehr …)